Naturerlebnisbad

Die Umbauarbeiten vom herkömmlichen Freibad zum Naturerlebnisbad beginnen am 17. September 2002 und sind am 25. Juli 2003 abgeschlossen, so dass das Bad am 26. Juli 2003 eröffnet werden konnte.

Am 26. Juli 2005 wurde das Bad vom damaligen Bayrischen Umweltminister Werner Schnappauf mit dem EON-Umweltpreis ausgezeichnet.

Der Nutzungsbereich des Schwimmteichs umfasst eine Wasserfläche von ca. 2350 m². Dieser hat eine Wassertiefe von bis zu 6 m und ein Wasservolumen von ca. 3700 m³.

Der Kleinkinderbereich hat eine Wasserfläche von ca. 150 m² eine Wassertiefe von 0,30 m und ein Wasservolumen von ca. 15 m³. Nebenan befindet sich ein ca. 6 m langer Spielbach.

Die Aufbereitungsteiche haben eine Fläche von 2000 m², aufgeteilt in zwei Filterteiche. Deren Wassertiefe beträgt 0,80 m und sie fassen ca. 2000 m³.

Die Wasserumwälzung beträgt im Grundkreislauf 90 m³/h und kann über Zusatzkreisläufe auf 270 m³/h gesteigert werden. Die Gesamtumwälzung pro Tag beträgt 2160 m³.

Die Wasserspeisung erfolgt über örtliche Quellen.

Unser Naturerlebnisbad hat mehrere 25 m-Bahnen mit Startsockel für den Schwimmsport, wie oben schon erwähnt eine Wassertiefe von bis zu 6 m für den Tauchsport, eine Sprunganlage mit 1 m und 3 m Höhe, eine Breitwellenrutsche mit einer Länge von ca. 17 m, eine Elefantenrutsche im Kleinkinderbereich, sowie eine Wassergrotte mit einem „Wasservorhang“.

Der Spielplatzbereich umfasst diverse Klettergeräte, Schaukeln, Tischtennis-Platte, Sandkasten und ein Trampolin.